Deutschland >> Ahr >> Rotwein

Das Ahrtal im Norden von Rheinland-Pfalz gehört zu den profiliertesten Rotweinanbaugebieten Deutschlands. Bereits die Römer bauten im Ahrtal Wein an. Der Spätburgunder gilt als der "König" der Ahr.
Mit 520 Hektar Rebfläche hält die Ahr Platz zehn unter den dreizehn deutschen Weinanbaugebieten. Das Qualitätsstreben vieler Winzer an der Ahr ist durch die vielen extremen steilen Lagen mit kleinen Terrassen möglich, macht das Arbeiten aber auch mühsam. Die erlangte Qualität lohnt die Mühe.
Die Trauben finden optimale Vorraussetzungen im Ahrtal. Das mediterrane Klima bringt Sonnenwärme, die von den Felsen, Schiefer und Weinbergsmauern gespeichert wird und nachts wieder an die Reben abgegeben wird.