Italien >> Südtirol >> Weißwein

Südtirol ist der nördliche Teil der Doppelregion Trentino-Südtirol, Trentino wird der südliche Teil genannt. Hier trafen zwei Weinkulturen aufeinander, die sich gegenseitig ihre Kenntnisse weitergaben. So lernten die Römer von den Kelten die Handhabung und Produktion von Holzfässern für den Wein kennen. Da die Region im Mittelalter die einzige akzeptable Passage über die Alpen darstellte, boomte der Weinbau in dieser Zeit.
Die 5500ha Weinberge befinden sich in einer Höhe von 500 bis 1000m über dem Meeresspiegel an den Hängen des Tales. Trotz der Höhe werden die Trauben sehr gut reif, da die viele Sonne und die Wärme gut gespeichert werden in dem geschützten Tal. Relativ große Temperaturschwankungen von Tag und Nacht haben eine längere Reifezeit als Ergebnis, was wiederum intensivere Aromen für den Wein bring.