Deutschland >> Mittelrhein

Mittelrhein gehört zu den nördlichen Anbaugebieten Deutschlands. Mit seinen gerade mal 600 ha ist es auch eines der kleineren Anbaugebiete. Nördlich von Bingen beginnt das Anbaugebiet und streckt sich am Rhein entlang bis kurz vor Bonn. Der Rhein reguliert auch das Klima. Er dient als Wärmespeicher bis spät in den Herbst und im Sommer kühlt er an vielen Sonnentagen. Angebaut wird hauptsächlich Riesling, Müller-Thurgau und Spätburgunder. Die Tonschiefer und Grauwacke (Sandstein in tonhaltigen Böden) bestimmen den Charakter der Weine.

Weißwein